Prophylaxe – mehr als nur gründliches Zähneputzen

Zur Prophylaxe gehören alle Maßnahmen, die der Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnhalteapparates dienen. Wir unterscheiden dabei zwischen:

Angefärbter Zahnbelag

Angefärbter Zahnbelag

Angefärbter Zahnbelag

Kinder- und Jugendlichen-Prophylaxe

  • Zahnputzschule (Erlernen einer altersgerechten Zahnputztechnik)
  • Sichtbarmachung gefährlicher Zahnbeläge
  • Ermittlung des individuellen Kariesrisikos, Erhebung der Fluoridanamnese
  • Versiegelung der Zahnfissuren
  • Ernährungsberatung zur Minimierung des Kariesrisikos
  • Härtung des Zahnschmelzes mit Fluoridlack
  • Reinigung und Politur der Zähne

Erwachsenen-Prophylaxe

  • Hilfestellung bei der häuslichen Mundhygiene mit individuell geeigneten Mundhygieneartikeln
  • Bestimmung des persönlichen Karies- und Parodontitisrisikos
  • professionelle Zahnreinigung, u. a. mittels Ultraschall und Airflow
  • Ernährungsberatung

Gruppenprophylaxe

Durch die Tätigkeit als Patenschaftszahnarzt im Kindergarten setzen wir uns auch über die Praxistätigkeit hinaus für die Prophylaxe ein, damit die Zahnpflege von Anfang an richtig gelernt wird. Denn dann gehört sie ein Leben lang zur täglichen Routine.

Wir unterstützen den Arbeitskreis für Jugendzahnpflege Hessen bei folgenden Angeboten für Kindergärten:

  • Zähneputzen lernen
  • (Zahn)gesund essen und trinken
  • Zahnarztbesuch
  • Informationen für Eltern
  • Beratung für Erzieherinnen